Herzlich Willkommen!


Die DSV ist in Deutschland:

  • der einzige Spezialverein für Züchter von Wellensittichen
  • Ausgabestelle für geschlossene registrierte Fußringe in Jahresfarbe. Der geschlossene DSV-Fußring gilt als anerkanntes "Markenzeichen" für verantwortungsvolle Zucht und Haltung und erleichert das Wiederfinden entflogener Vögel.
  • anerkannt für Kompetenz bei den Themen Zucht, Haltung und Ausstellung von Wellensittichen
  • durch die Mitgliedschaft in der Weltorganisation der Wellensittich-Züchter (WBO = World Budgerigar Organisation) - international orientiert

Die DSV bietet:

  • Betreuung und Beratung für ihre Mitglieder und für Interessenten in allen Fragen der Zucht, Haltung und Ausstellung von Wellensittichen
  • jährlich 6 Ausgaben der DSV-Nachrichten, voll mit Informationen und Fachberichten
  • Mitglieder und Ortsgruppen in allen Regionen Deutschlands
  • jährlich eine Bundes-Wellensittich-Schau mit zuletzt über 2300 Wellensittichen
  • Bewertungsschauen der Ortsgruppen für Mitglieder und interessierte Aussteller

Neugierig?Nutzen Sie unsere umfassenden Informationen!
Interessiert?
 
Werden Sie Mitglied! Klicken Sie auf Mitgliedschaft und füllen Sie den Aufnahmeantrag aus!
Mehr?Eine Email mit Ihren Wünschen und Fragen an
gerd.bleicher@dsv-ev.de genügt!
Wegfall der Psittakose-Verordnung

Am 21. September 2012 hat der deutsche Bundesrat beschlossen, dass die Psittakose-Verordnung ersatzlos aufgehoben wurde. Dieser Beschluss wird mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger rechtskräftig.

Damit entfällt die Beringungspflicht für Papageien und Sittiche sowie die Führung des amtlichen Nachweisbuches.

Alle Vogelarten, die unter die Artenschutzverordnung fallen, müssen weiter wie bisher gekennzeichnet werden.

Die DSV wird Wellensittichringe zukünftig ohne Vorlage der Zuchtgenehmigung an ihre Mitglieder ausgeben.

Der geschlossene Fußring der DSV ist weiterhin wichtig für alle Züchter. Mit diesem Ring ist sichergestellt, dass ein Vogel nicht aus einer anonymen Vermehrung stammt. Er ist der einzig sichere Nachweis für die Herkunft eines Vogels, für dessen Alter und Abstammung, sowie die beste Möglichkeit, im Falle eines entflogenen Vogels, über den Züchter den Besitzer ausfindig zu machen.

Für den Züchter wird durch den Ring bei den sorgfältig geführten Aufzeichnungen während der Zucht der korrekte Stammbaum sichergestellt. Nur durch den geschlossenen Fußring ist bei Ausstellungen der Nachweis der Selbstzucht gegeben.

Der geschlossene Fußring macht den Wellensittich erst zu einem Individuum, der Ring ist sozusagen sein Personalausweis.